Nov 212020
 

Heider für Heider

Bürgerverein Wüstenahorn musste neuen Vorsitzenden wählen

CBURG (lix). Nach dem plötzlichen Tod des Vorsitzenden Egon Heider standen bei der Hauptversammlung des Wüstenahorner Bürgervereins im Gasthaus „Zur Einkehr“ die Neuwahlen des Vorstandes an erster Stelle. Für das nächste Jahr hat nun Gerhard Heider dieses Amt inne.

Den Jahresbericht legte zweiter Vorsitzender, Pfarrer Helmut Häffner vor.

Im vergangenen Jahr habe sich viel geändert. Bedenklich sei die Situation, dass trotz der vielen neuen Wohneinheiten, die gebaut worden sind, immer weniger Menschen in Wüstenahorn leben wollten. „Dabei ist gerade Wüstenahorn ein idealer Stadtteil für Leute, die aus der Stadt aussiedeln wolle, sagte Pfarrer Häffner seine Berufserfahrung zeige, dass Zugezogene immer besser von den Altbürgern integriert würden.

Wie man weiterhin mit dem Seefest verfahren werde, sei noch ungewiss. Wegen der fehlenden Motivation der Bürger wurde das Fest in den letzten Jahren nicht mehr durchgeführt. Ob es einen Ersatz gebe, wisse man auch noch nicht. Gesichert sei auf jeden Fall wieder die diesjährige Dorfweihnacht, die auch von dem Bürgerverein unterstützt werden wird. Der zweite Vorsitzende brachte den Vorschlag ein, etwas Neues für die Allgemeinheit zu veranstalten, wie zum Beispiel ein Straßenfest, das auch dazu beitragen würde, die Neubürger noch besser in das Gemeinde Leben zu integrieren.

Weiterhin berichtete Pfarrer Häffner, dass der geplante zweite Kindergarten trotz der ungewissen Kosten auf jeden Fall im Frühjahr 1994 in An griffgenommen würde. Zum Abschluss wurde der Vorschlag eingebracht, den verstorbenen Egon Heider im nach hinein zum Ehrenvorsitzenden zu er nennen.

Trotz einiger Anfangsschwierigkeiten wurde an diesem Abend die Wahl des Vorstandes abgeschlossen. Zum Vorsitzenden wurde Gerhard Heider gewählt, der zweite Vorsitzende ist Pfarrer Helmut Häffner. Schriftführe: wurde Werner Strobel, Stellvertrete. Uli Hansel. Das Amt des Kassierers bekam Bernhard Brecklein, zweite: Kassier wurde Hans Herpig.

So sieht der neue Vorstand des Bürgervereins Wüstenahorn aus (von links): Gerhard Heider, Helmut Häffner, Werner Strobel, Uli Hansel, Bernhard Brecklein, Hans Herpig, Höflich, Stricker. Foto: F. Krause

 Posted by at 5:16

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.